Bezugsquelle für Dosen

PC*-Dosen

Solo*-Dose

Die Metallbeschichtung der Solo-Dose ist in der Mitte elektrisch unterbrochen. Die beiden Adern sind mit je einer der Hälften verbunden.

Die abgebildeten Dosen haben einen Kunststoffkern. Sie sind dadurch nicht nur leicht, sondern passen sich auch schnell der Handwärme an. Massive Dosen mit einem Kupferkern sind dagegen unangenehm schwer, brauchen länger, bis sie warm werden und entziehen der Hand ständig weiter Wärme. Außerdem bekommen sie beim Zusammenprall mit einem kantigen Gegenstand schnell Rillen und Beulen. Unnötig zu sagen, welcher Bauart man den Vorzug geben sollte.

Bestellungen über:

 

http://www.meyl-instruments.de/home.htm

http://www.golden-phoenix.org/produkte/dosen/dosen_de.htm