Skalen

sind im Regelfall optische Maßeinteilungen. Beim E-Meter unterscheidet man

1. Die Hauptskala:

Die farbigen Felder erleichtern dem Auditor* die Unterscheidung der Größe von Anzeigen* sowie das Wiedererkennen von Duplikat-Reads*.

     Gelb = small Fall*, Orange = Fall*, Rot = Long Fall*

2. Die Skala des Empfindlichkeitsknopfs:

Die Empfindlichkeitsskala überstreicht die gesamte Bandbreite. Das Umschalten auf verschiedene Empfindlichkeitsbereiche (Booster) ist beim vk1 überflüssig.   

3. Die Skala einer analogen Tonarmpositionsanzeige*, (sofern vorhanden):

Diese Anzeige, die von 0.95 bis 6.50 reichte, wurde bis zur Version vk1-37 realisiert. Die Nadel reagierte in Echtzeit und zeigte zum Beispiel eindrucksvoll einen schwebenden Tonarm*. Da sie jedoch nicht so präzise wie ein digitales Instrument mit zwei Stellen nach dem Komma war, wurde die Anzeige trotz ihrer optischen Bereicherung bei späteren Versionen nicht mehr verwendet.

Der schwarze Balken wurde im eingebauten Zustand durch eine Zunge verdeckt.

.