Skalen

sind im Regelfall optische Maßeinteilungen. Beim E-Meter unterscheidet man

1. Die Hauptskala:

Die farbigen Felder erleichtern dem Auditor* die Unterscheidung der Größe von Anzeigen* sowie das Wiedererkennen von Duplikat-Reads*.

     Gelb = small Fall*, Orange = Fall*, Rot = Long Fall*

2. Die Skala des Empfindlichkeitsknopfs:

Die Empfindlichkeitsskala überstreicht die gesamte Bandbreite. Das Umschalten auf verschiedene Empfindlichkeitsbereiche (Booster) ist beim vk1 überflüssig.   

3. Die Skala einer analogen Tonarmpositionsanzeige*, (sofern vorhanden):

Diese Anzeige, die von 0.95 bis 6.50 reichte, wurde bis zur Version vk1-37 realisiert. Die Nadel reagierte in Echtzeit und zeigte zum Beispiel eindrucksvoll einen schwebenden Tonarm*. Da sie jedoch nicht so präzise wie ein digitales Instrument mit zwei Stellen nach dem Komma war, wurde die Anzeige trotz ihrer optischen Bereicherung bei späteren Versionen nicht mehr verwendet. 

.