Analoge Tonarmpositionsanzeige* Es handelt sich um ein quadratrisches DrehspuIinstrument im Format 72x72mm mit einer 240°-Skala, wie es im Schalttafelbau verwendet wird. Seine Einteilung entspricht weitgehend der Skala eines herkömmlichen Tonarmknopfes*. Mit einem kurzen Blick läßt sich so die augenblickliche Position des Tonarms ohne Umdenken gut erfassen. Wenn ein schwebender Tonarm* auftritt, verhält sich die obige Nadel auf die gleiche Weise wie die Nadel des Hauptinstruments bei einer normalen F/N*. Dort, wo eine digitale Tonarmpositionsanzeige vorhanden ist, ist ein analoges Instrument verzichtbar. Für den Auditor stellt es jedoch eine nützliche Bereicherung dar.

Das Instrument kann bei einem Bezug über die Firma AMS-Messtechnik gleich mit dieser Skala bestellt werden. Deren Klischeenummer finden sie in der Stückliste des vk1-50A.