Symmetrischer Eingang beim E-Meter vk1

Die Dosen* des E-Meters sind am vk1 (Eingang “PC”) symmetrisch angeschlossen. Darin unterscheidet sich dieses Gerät von allen derzeit bekannten anderen E-Metern. Die Symmetrie bewirkt, dass elektromagnetische Störungen äußerer Quellen, die auf die auditierte Person, die Dosen und die Kabel einwirken, keinen Einfluss auf die Bewegungen der Nadel haben. Die so genannte Gleichtaktunterdrückung ist besser als 110 dB. Erreicht wird das durch die hochpräzisen Eigenschaften des Instrumentenverstärkers INA118. Näheres können Sie in der Technischen Dokumentation nachlesen.

.