Restimulation (Tätigkeitswort restimulieren) Der Vorgang, eine bereits vorhandene Ladung* wieder zu aktivieren.

Beispiel: Eine Person musste als Kind nach dem Verzehr giftiger Pilze ins Krankenhaus eingeliefert und auf der Intensivstation behandelt werden. Wenn sie heute Pilze sieht, verspürt sie Brechreiz und fühlt sich total schlapp. Das im Unterbewusstsein gespeicherte Kindheitsgeschehnis und die damit verbundene Ladung* werden durch den Anblick der Pilze in der Gegenwart restimuliert und erzeugen ähnliche Symptome, wie sie damals aufgetreten sind.  

.