OT IV 

Hubbard ging ursprünglich davon aus, dass mit dem Abschluss von OT III* der Fall einer Person gehandhabt wäre. Dies erwies sich jedoch als falsch und hatte bei Hubbard zunächst eine gewisse Ratlosigkeit zur Folge. Seine erste Idee war, dass Fehler bei früherem Auditing dafür ursächlich sein müssten. Er schuf deshalb eine weitere OT-Stufe, nämlich OT IV. Sie beschäftigte sich u. a. mit der Rehabilitierung der gesamten Brücke von “ARC-Straightwire” bis einschließlich “OT III”. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf den “Clearing-Kurs” gelegt. Hubbards OT IV hatte das Ziel, die Person am Ende stabil zu exteriorisieren.

Im Jahr 1980 schaffte Miscavige diese von Hubbard auf die Brücke gesetzte OT-Stufe ab. Er ersetzte sie durch etwas, das er “Neues OT IV” bzw. “OT-Drogen-Rundown” nannte. Mittlerweile  ging man davon aus, dass es zahlreiche weitere
Dämonen* gab, die zum Verschwinden gebracht werden mussten. Dies drückt sich in dem 1978 herausgegebenen “Neuen OT V”, (NOTs), aus. Begünstigt wurde die Abschaffung des “alten” OT IV durch den Umstand, dass inzwischen der Clearing-Kurs zum Erreichen des Zustandes Clear*  nicht mehr als notwendig angesehen wurde und nur noch ausnahmsweise zur Anwendung gelangte. Im BULLETIN VOM 24. SEPTEMBER 1978, “DIANETIK-CLEAR” stellte Hubbard klar, dass Clear durch NED* erreicht wird. Der Clearing-Kurs wurde jedoch nicht gestrichen, sondern  als “alternative Route” auf der Brücke* belassen. 

Die Notwendigkeit, Drogengeschehnisse auf dem “Neuen OT IV” zu auditieren, wurde damit begründet, dass zahlreiche Dämonen durch sie feststecken und deshalb nicht wie erwartet “abhauen” können. Diesen Schritt hätte man jedoch problemlos in “Neues OT V” integrieren können. Miscavige machte eine separate OT-Stufe daraus, um die Reihenfolge der römischen Ziffern zu wahren. “Neues OT IV” hat daher die Funktion eines Lückenfüllers. Scientologen, die heute die Brücke* begehen, werden über diese Hintergründe nicht aufgeklärt. Sie werden überhaupt nicht darüber informiert, dass Miscavige nahezu den gesamten Teil der oberen Brücke einer massiven Veränderung unterzogen hat.

Neues OT IV” ist auditiertes Auditing. Im Gegensatz zu Hubbards OT IV wird es nicht Solo gemacht.

 

.