Incident II  (Geschehnis 2)

Ein von Hubbard beschriebener Vorgang, der auch als “Viertes-Dynamik-Engramm*” bezeichnet wird. Die Vierte Dynamik* ist per Definition die Gesamtheit aller Menschen.

Und zwar geht es dabei um
OT III*. Vor 75 Millionen Jahren sollen ca. 13 Billionen Menschen auf anderen Planeten getötet, eingefroren und mit Raumschiffen zur Erde gebracht worden sein. Hier hat man sie angeblich zusammen mit den Erdbewohnern der Explosion von Wasserstoffbomben ausgesetzt, die dadurch von ihren Körpern abgetrennten Seelen eingefangen und einer 36-tägigen Einpflanzung* unterzogen. Durch diese Behandlung wurden sie ihrer Identität beraubt und mussten fortan als Dämonen* umherirren. Sie sollen sich dann den Menschen angeheftet haben und dort bis heute ihre negativen Einflüsse ausüben.

In diesem Zusammenhang ist es eine der vielen Ungereimtheiten von OT III, dass die Menschen der Erde einen Körper haben, die “Dämonen” jedoch ausnahmslos nicht. Denkt man Hubbards Geschichte zu Ende, waren die Menschen (als Wesen) also die Helfer Xenus und damit die verschonten Täter des damaligen Supergenozids. Möchten Sie sich als Erdbewohnr diese Jacke anziehen?   

Zitat aus Incident I* :Incident II ist nur diesem Planeten und nahegelegenen Sternen eigen und auf ihnen allgemein verbreitet.”

Dass von “diesem Planeten” (die Erde) sowie nahegelegenen Sternen die Rede ist, macht deutlich, dass sich die geschilderten Ereignisse im Physikalischen Universum zugetragen haben sollen. Nicht in einem wie immer gearteten geistigen Universum. Für eine Überprüfung des Wahrheitsgehalts von OT III gelten daher uneingeschränkt die Naturgesetze. “Sterne” sind Zentralgestirne, siehe Anmerkung. Selbst wenn Hubbard andere “Planeten” meinte, fragt sich der Leser, wie Dämonen dort hingekommen sein sollen. Gemäß der OT III-Geschichte wurden alle zur Erde gebracht und ausnahmslos dort der Einpflanzung unterzogen, die sie zu Dämonen machte.  

Dass OT III nur der Erde “eigen” ist, soll offenbar bedeuten, dass wir Menschen davon betroffen sind.  Dafür spricht, dass auf dem Cover des Dianetik-Buchs* ein rauchender Vulkan abgebildet ist. Die Menschen sind aber per Defiinition keine Dämonen* und können daher den behaupteten Einpflanzungen nicht unterzogen worden sein. Die Dämonen werden durch Hubbards Techniken nicht als gleichwertige und hilfebedürftige Wesen angesehen, weil zielgerichtet Schritte unternommen werden, sie loszuwerden. Nur ausnahmsweise beschäftigt man sich mit ihnen näher, wenn sie nicht “abhauen” wollen. Wo bleibt da Hubbards Menschlichkeit?  Diese wurde seinerzeit durch Goethe definiert: “Der Mensch sei edel, hilfreich und gut”.    

Anmerkung (gleichlautend im Beitrag Incident I):
Der Begriff “Sterne” ist abwegig. Man versteht darunter Zentralgestirne wie unsere Sonne, die auf Grund ihrer großen Masse, (334000 Erdmassen), mit ihrer Gravitaion die sehr viel kleineren Planeten auf Umlaufbahnen um sie herum zwingt. Bewohnbar sind nur Planeten in der jeweils habitablen Zone. Im Sonnensystem ist die Erde der einzige bewohnbare (habitable) Planet. 

Hinsichtlich der Angabe von Zeit* wird hingewiesen auf die Feststellungen, die bereits beim CC-Implant* getroffen wurden. Da unser Universum erst 13,8 Milliarden Jahre alt ist, gelten 4 Billiarden als frei erfunden. In Hubbards handschriftlicher Aufzeichnung wird das Alter mit “4 quadrillion years” angegeben. Da die amerikanische Sprache die Milliarde und Billiarde nicht kennt, sind die Bezeichnungen oberhalb der Million zweifach verschoben. Die Billiarde heißt dort “quadrillion”.

Eine Billiarde ist eine 1 mit 15 Nullen, (1000 x 1000 x 1000 x 1000 x 1000).

.